Kapitalgesellschaften 

Steuerberatung für Kapitalgesellschaften

Von der Gesellschaftsform eines Unternehmens hängt ab, welche Steuern entstehen und an das Finanzamt abgeführt werden müssen. Die Kapitalgesellschaft ist steuerlich gesehen die komplexeste Rechtsform. Im Bilanzrecht werden Kapitalgesellschaften in drei Größenklassen eingeteilt: kleine, mittelgroße und große Gesellschaften. Je größer das Unternehmen, umso strenger sind die Rechnungslegungsanforderungen. Die Aufteilung in Größenklassen ist vor allem für die Publizitätspflichten von Bedeutung.

NKK-Kanzlei Steuerberatung für Kapitalgesellschaften Die Einordnung einer Gesellschaft erfolgt anhand der Merkmale Umsatzerlöse, Bilanzsumme und Zahl der Arbeitnehmer. Es gibt folgende Typen von Kapitalgesellschaften: die Aktiengesellschaft (AG) mit der besonderen Form der Europäischen Gesellschaft (SE), die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt). Die UG wird auch Mini-GmbH genannt und ist unter Gründern beliebt, da – ähnlich wie bei der englischen Limited – nur ein deutlich kleineres Stammkapital ab 1€ eingezahlt werden muss. Unternehmen in der Rechtsform der GmbH stellen die größte Gruppe unter den Kapitalgesellschaften.

Während Einzelunternehmer meist ohne formalen Gründungsakt und Abschluss eines Gesellschaftsvertrags an den Markt treten können, gibt es für Kapitalgesellschaften gesetzliche Vorgaben. Als Handelsgesellschaften üben sie ein Handelsgewerbe aus und müssen im Handelsregister eingetragen werden.

Buchhaltung und betriebswirtschaftliche Auswertungen

Als Steuerkanzlei übernehmen wir die laufende Finanzbuchhaltung von Kapitalgesellschaften, sodass Ihnen immer alle verlässlichen Buchführungszahlen vorliegen. Wir können Ihre Inhouse-Finanzbuchhaltung unterstützen und Ihre Debitoren und Kreditoren entlasten, indem wir den Zahlungsverkehr vereinfachen. Alternativ übernehmen wir auch die gesamte Buchführung der Kapitalgesellschaft.

Neben den klassischen Bereichen Steuerberatung, Buchhaltung, Löhne und Jahresabschlüsse gehören auch Betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA) zu unseren Dienstleistungen. Mit den laufenden Daten der Finanzbuchhaltung können wir der Kapitalgesellschaft auch unterjährig einen Überblick geben über ihre Kosten- und Erlössituation. So behält der Vorstand oder Geschäftsführer die Ertragslage ständig im Auge und muss nicht erst auf die Bilanz warten, die erst einige Monate später ansteht.

Jahresabschlüsse für Kapitalgesellschaften

Der Jahresabschluss rundet das kaufmännische Geschäftsjahr rechnerisch ab. Er schließt die Buchhaltung ab und gibt Rechenschaft über verwendete finanzielle Mittel. Wir erstellen Jahresabschlüsse mit allen Pflichtbestandteilen für Kapitalgesellschaften: Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang. Im Anhang werden die Methoden der Bewertung und Bilanzierung aufgeführt, die im Jahresabschluss Anwendung fanden. Wurden diese Methoden im Vergleich zum Vorjahr geändert, müssen Abweichungen und ihre Auswirkung auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage erläutert werden. Bei vorhandenem Anlagevermögen ist zudem der Anlagespiegel Pflicht. Hierin werden Entwicklung und Wert der Anlagegüter aufgeführt.

NKK Kanzlei Kapitalgesellschaften JahresabschlüsseWir erstellen auch Lageberichte für mittelgroße und große Kapitalgesellschaften, denn diese Unternehmen sind laut HGB zur Abgabe verpflichtet. Der Lagebericht soll die wirtschaftliche Situation des Unternehmens darstellen. Mit der Erstellung des Lageberichts verschaffen wir Kapitalgesellschaften einen Überblick ihrer gegenwärtigen und zukünftigen Chancen und Risiken.

Ein weiterer Baustein in unserem Portfolio ist Unterstützung bei der Planungsrechnung oder Budgetierung. Sie fällt in die unternehmens- und betriebsbezogene Vorschaurechnung unter Verwendung betriebswirtschaftlicher Methoden. Die Planungsrechnung dient der Strategiefindung für das Unternehmen und der Entscheidungsvorbereitung für verschiedene Bereiche. Mit den vorliegenden Zahlen unterstützen wir Sie beim Entwurf einer kurzfristigen Budgetplanung sowie bei mittel- und langfristigen Investitionsprojekten. Dabei können wir statische Verfahren wie die Kostenvergleichsrechnung anwenden oder ein dynamisches Verfahren wie die Kapitalwertmethode.

Steuererklärung mit Fristenüberwachung

Eine steuerliche Beratung ist elementar für die unternehmerische Existenz, denn Beratungsfehler führen bei Betriebsprüfungen zu hohen Steuernachzahlungen, die darüber hinaus auch verzinst werden müssen. Eine Kapitalgesellschaft muss folgende Steuern entrichten: Umsatzsteuer, Lohnsteuer, Körperschaftsteuer sowie Gewerbesteuer. Eine Kapitalgesellschaft muss auch die Kapitalertragsteuer auf die an ihre Gesellschafter ausgeschütteten Gewinne einbehalten und an das Finanzamt abführen.

Die Besteuerung für die Gesellschaft und den bzw. die Gesellschafter erfolgt in separaten Verwaltungsakten und teilweise gegebenenfalls bei verschiedenen Finanzämtern. Die enge Verzahnung zwischen der Besteuerung von Gesellschaft und Gesellschaftern kann zu steuerlichen Problemen führen, bietet aber auch steuerliche Gestaltungsoptionen. Bei der Gründung einer Kapitalgesellschaft wie einer GmbH ist daher die enge Zusammenarbeit mit einem Steuerberater von Anfang an unerlässlich.

Vermögensplanung und Vermögensberatung

Geschäftsführer einer GmbH, der Vorstand bzw. Aufsichtsrat einer AG oder Mitglieder der Führungsgremien einer Genossenschaft haften mit ihrem gesamten Privatvermögen für Vermögenseinbußen des Unternehmens. Der Unternehmensleiter muss bei der Geschäftsführung die Sorgfalt eines gewissenhaften Geschäftsmanns walten lassen. Die Verletzung der Sorgfalt kann zu hohen Ersatzansprüchen und zur Bedrohung der persönlichen Existenz führen. Profitieren Sie daher von unserer kompetenten Vermögensplanung, um Ihr Vermögen mittel- und langfristig gut anzulegen und im Krisenfall finanziell abgesichert zu sein.

Lohn- und Gehaltsabrechnungen

Nehmen Sie unsere Dienstleistungen im Bereich Personalwesen in Anspruch, dann können Sie sich ganz Ihrem Tagesgeschäft widmen. Wir übernehmen den Zahlungsverkehr für das Personalwesen und weisen die monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen für Ihre Belegschaft an, führen Ihre Lohn- und Gehaltskonten und erstellen monatliche Lohn- und Gehaltsabrechnungen.

Wir übernehmen die Übermittlung der Abrechnungen an die Lohn- und Gehaltsempfänger. Auch die Erstellung und Übermittlung von Beitragsmeldungen zur Sozialversicherung an Sozialversicherungsträger und die Vertretung gegenüber Krankenkassen gehören zu unserem Portfolio. Im Fall von Betriebs- und Sozialversicherungsprüfungen stellen wir die notwendigen Dokumente in elektronischer Form bereit und führen für Sie die Gespräche mit den Prüfern.

Betriebswirtschaftliche Beratung

Wenn Sie eine Kapitalgesellschaft gründen oder übernehmen wollen, ist eine betriebswirtschaftliche Beratung notwendig. Es gibt viele Überlegungen hinsichtlich des Aufbaus der Geschäftsfelder, der strategischen und operativen Unternehmensplanung oder des Risikomanagements. Lassen Sie sich in diesem Prozess von einem kompetenten Partner begleiten. Wir beraten Sie zur optimalen Rechtsformwahl und erstellen zur besseren Planung mehrjährige Finanz-, Ertrags- und Liquiditätsplanungsrechnungen.

Wir bereiten Sie außerdem auf Bank- und Finanzierungsgespräche vor und begleiten den gesamten Gründungs- oder Übernahmeprozess. Welche Steuerbelastung eine GmbH erwartet und wie eine Kapitalgesellschaft anfallende Steuern berechnen kann, sprechen wir schon bei der Gründung an. Legen Sie mit unserer umfassenden Beratung den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Buchhaltung
  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Jahresabschlüsse
  • Überschuss- und Planungsrechnungen
  • Steuererklärung mit Fristenüberwachung
  • Vermögensberatung und Vermögensplanung
  • Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  • Vertretung gegenüber Krankenkassen und Sozialversicherungsträgern
  • Betriebswirtschaftliche Beratung